Online-Umfrage

/Jugendsynode 2018

 

Im Herbst 2018 trifft sich Papst Franziskus mit vielen Bischöfen und jungen Menschen, um sich darüber zu beraten, was junge Menschen heute bewegt. Zur Vorbereitung dieses Treffens möchte der Papst und auch unser Kardinal Woelki von Euch, also von jungen Menschen selbst hören, was Ihr denkt und was Euch beschäftigt. Hier findet Ihr sowohl die Fragen aus Rom, als auch einige Fragen aus unserem Erzbistum, die wir Euch stellen wollen. Diese Fragen wurden von Jugendlichen und jungen Menschen entwickelt, die sowohl in Gemeinden und katholischen Jugendverbänden engagiert sind, als auch von denen, die mit der Kirche nichts zu tun haben.

 

Euer

Tobias Schwaderlapp, Diözesanjugendseelsorger

 

Newsletter

/Bleibe auf dem Laufenden

Wenn Du uns Deine Kontaktdaten hinterlassen möchtest, halten wir Dich auf dem Laufenden über die Endergebnisse und weitere Initiativen zu den Projekten, die wir entwickeln. Dafür kannst Du Dich für unseren Newsletter anmelden:

FAQ

/Was ist das hier eigentlich?

Jugendsynode 2018

Die hier vorgestellte Umfrage ist im Vatikan durch das Sekretariat der Bischofssynode entwickelt worden. Leider liegt bis zum heutigen Tag (18.Juni) keine deutsche Übersetzung vor. Dem Erzbistum Köln ist es ein hohes Anliegen, der Jugend eine Stimme zu verleihen und in der Kirche Gehör zu verschaffen. Zahlreiche Jugendliche und junge Erwachsene haben sowohl die Fragen übersetzt, als auch einige weitere Fragen ergänzt; diese Website wurde auch von ihnen erstellt. Die hier eingegebenen, anonymen Antworten werden umgehend in das System der vatikanischen Behörde eingespeist und in einem zweiten Schritt auch für unser Erzbistum ausgewertet.

Diözesanjugendseelsorger Tobias Schwaderlapp:

„Wir wissen, dass wir als Kirche Schwierigkeiten haben, mit jungen Menschen in einen für sie sinnvollen Kontakt zu kommen. Geben wir vielleicht Antworten auf Fragen, die niemand mehr stellt?

Vielleicht kommen wir mitunter wie eine „alte Diva“ daher, die erwartet, dass die Jugend auf sie zukomme. Mit der Umfrage wollen unser Kardinal Woelki und wollen wir als Erzbistum deutlich machen, dass wir auf die Jugendlichen zugehen und hinhören, wo ihre Interessen, Sorgen und Sehnsüchte liegen.“

Was ist eine Bischofssynode?

Die Bischofssynode ist eine Versammlung von Bischöfen der ganzen Welt oder einer Region, die vom Papst zusammengerufen wird. Sie dient dazu sich kollegial zu beraten und gemeinsam auf die Fragen und Herausforderungen der Kirche in der jeweiligen Zeit zu antworten. Im Oktober 2018 tagt die ordentliche Versammlung der Bischofssynode zum Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“.

Ansprechpartner

/Wir sind für Euch da

Tobias Schwaderlapp

Diözesanjugendseelsorger

– Verantwortlicher der Kampagne –

Regamy Thillainathan

Direktor für Berufungspastoral

– Sekretär der Kampagne –

 

Kontakt

/Frag uns was Du willst